USA - San Francisco - Tips

Einkaufen

San Francisco eignet sich nicht so sehr für Shopping, wie andere Städte - dazu ist zu viel geboten. In der Nähe von Fisherman Wharf liegen einige Factory Outlets (auch von Levis) - ansonsten ist man auf Verhandlungsgeschick in China Town angewiesen.

Wohnen

Hotels sind sündhaft teuer. Zum Wohnen gibt es nicht viele teurere Städte auf der Welt (vielleicht kommt noch Tokio an dieses Preisniveau heran). Im Zentrum liegen einige der absoluten Top Hotels - wie mehrere Hyatts, Marriotts, etc., zu empfehlen, wenn man sich mal tolle Umgebung gönnen will und dabei in Fußmarschentfernung zu vielen Sehenswürdigkeiten sein möchte.

Essen

Dazu bleibt nur die Qual der Wahl - vom einfachen Chinesen bis zum Gourmet-Restaurant ist alles vorhanden. Mein Lieblingsrestaurant liegt in der Nähe des Fisherman Warf: McCormick & Kuleto's, 900 North Point Street, Fon 415 929 1730. Unbedingt vorreservieren! Tolles Seafood und exzellenter, netter Service.

Wetter

'Der schlimmste Winter meines Lebens war der Sommer in San Francisco' - Zitat von Mark Twain. Dem kann ich nur voll zustimmen: Der Pazifik ist dort noch extrem kalt und auch im Hochsommer nicht zum Baden geeignet. Dies führt dazu, daß im Sommer häufig der berühmte Nebel vorhanden ist, der sich weiter im Süden über die Foothills schlängelt. Ich habe schon erlebt, daß ich in Santa Clara - 30 Meilen südlich - bei 35° losgefahren bin und dann mit Shorts an der Golden Gate Bridge bei 12° (!) nur noch geschlottert habe. Pulli ist ein Muß auch im Sommer.